Dr.med.dent. Hans-Werner Dildei

Meine Biographie

Dr. med.dent. Dildei

1975-1980 Studium der Zahnheilkunde Universität Gießen

1977-1978 Doppelstudium der Human- und Zahnmedizin Justus-Liebig-Universität Gießen

Dez. 1980 Staatsexamen an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit dem Gesamtergebnis „Sehr Gut“

März 1982 Promotion zum Dr. med. dent.
an der Justus-Liebig-Universität Gießen

1981-1984 Ausbildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen in der Abteilung für Oralchirurgie - Prof. Dr. H. Kirschner sowie in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie - Prof. Dr. Dr. Lorbeer, Kreiskrankenhaus Wetzlar

Mai 1984 Ernennung zum „Zahnarzt für Oralchirurgie“

1984 Niederlassung in eigener Praxis in Oberursel/Ts.

1981-1984 wissenschaftliche Tätigkeit an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Hauptarbeitsgebiet:
Chirurgische Zahnerhaltung

1983 Patentanmeldung und Erteilung eines Patents,
„Innovative Verfahren zur chirurgischen Zahnerhaltung/Transdentalen Fixation durch ein neu entwickeltes Instrumentarium und Operationsverfahren“.
Patent Nr. 3316 785 des Deutschen Patentamts

1981-1995 Umfangreiche Referenten- und Vortragstätigkeit insbesondere auf dem Fachgebiet der endodontisch-chirurgischen Zahnerhaltung/geschlossenen Implantation/Implantation:

  • Justus-Liebig-Universität Gießen,
  • Landeszahnärztekammer Hessen, 
  • Zahnärztlicher Verein Frankfurt, 
  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie, 
  • Fa. Friadent, 
  • ZWI

sowie

  • zahlreiche Veröffentlichungen,
  • Mitautorenschaft an dem zweibändigen Fachbuch internationaler Autoren: 

    „Ästhetik und Funktion – Behandlungskonzepte in der modernen Zahnheilkunde“ 
    Herausgeber: Wolfgang Richter, Siegfried Klages Verlag, Berlin 1992

seit 1999 zertifiziertes Mitglied des BDIZ/EDI

seit 2004 Tätigkeitsschwerpunkte:
Funktionsanalyse und Funktionstherapie
Parodontologie

seit 2007 Fortbildungssiegel der LZKH